Migration an Schulen, und der Spracherwerb?

Im Jahr 2015 sind rund 200.000 Kinder und Jugendlihe im schulpflichtigen Alter (6 bis 18 Jahre) neu nach Deutschland zugewandert. Dies ist eines der Ergebnisse einer neuen Studie des Mercator-Instituts und des Zentrums für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln.

Spracherwerb und Migration

Während ein Teil es als Krise bezeichnet und wahrnimmt, haben  Länder außer Deutschland  auch schon Zuwanderung  und Migration bewältigt. Andere Menschen sehen hier eine reine Chance. Damit es wirklich eine Chance werden kann, braucht es zu allererst Sprach-Ausbildung für Ankommende. Wie können können wir diese Bedinungen  nun nutzen?Ist es Aufgabe der Schule?  Ausgebildete Lehrkräfte braucht es auf jeden Fall..

Natürlich gut ausgebildete Lehrkräfte. Der Erwerb von Deutsch als Zweite Sprache  hat deshalb inzwischen Eingang in die Lehrerausbildung und in die Forschung gefunden. Natürlich kann von frisch zugewanderten Eltern nicht erwarten werden dass Sie Ihren Kindern perfektes Deutsch beibringen. Dies ist Aufgabe der Schule. Und genau diese Lehrerausbildung  ist Aufgabe des Mercator Instituts in Köln.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s